Parkettboden kaufen?
Kannst du auch bei uns!

In der heutigen Zeit scheint sich die Welt immer schneller zu drehen. Längst schon haben Hektik und Stress Besitz von uns genommen und dominieren unser Leben. Allzu leicht verlieren wir dabei den Boden unter den Füßen.

Umso wichtiger ist dein persönlicher Rückzugsort an dem alle Alltagssorgen ganz einfach von dir abfallen. Hier kannst du dich von all dem Druck und den Erwartungen befreien. Mach dein Zuhause zu einem Ort der Ruhe und des Friedens. Die Extraportion Sicherheit spendet dir dabei dein Boden. Dieses Unikat der Natur verschafft dir ein herausragendes Raumklima und schenkt dir dadurch mehr Lebensqualität. 

Ein Parkettboden vereint die wichtigsten Zutaten für dein Wohlbefinden: Wärme, Lebendigkeit, Beständigkeit und Gesundheit. Hol dir die Bodenhaftung zurück in dein Leben!

  • Boen
  • HDF (Haus der Farben Eigenmarke)
  • Joka
  • Puderbach
  • Tilo

Bei uns kannst du Parkettboden dieser Hersteller kaufen:

Holzböden unterscheiden sich​

Der Name Parkettboden vereint eine Vielzahl unterschiedlicher Bodenbeläge aus Holz. Wenn der Holzboden eine Mindestnutzschichtdicke von 2,5 mm aufweist, darf er sich Parkett nennen. Die Parkettböden unterscheiden sich dabei nicht nur in Muster und Farbe. Auch die Art des Holzes und die Aufbereitung spielt hier eine Rolle. Das verwendete Holz in der Deckschicht stammt hauptsächlich von der Eiche. Damit die Oberfläche strapazierfähig wird, wird sie entweder geölt oder lackiert. Für welche Variante und Optik du dich entscheidest, hängt von deinen individuellen Vorlieben ab.

Bei uns findest du folgende Bodenbeläge aus Holz:

Fertigparkett

Du möchtest deinen Boden selbst legen? Dann ist Fertigparkett genau das richtige für dich. Dank des Klicksystems lassen sich die Dielen im Handumdrehen kinderleicht verlegen. Sie werden einfach verklickt und können anschließend verklebt werden. Bei uns kannst du die Optik und das Muster deines Bodens aus einer großen Auswahl wählen.

Stabparkett

Stabparkett kannst du bei uns als Massivparkett kaufen. Es besteht aus länglichen Holzstücken, die wie Stäbe wirken. Stabparkett erinnert an die Kraft der Natur: Er ist langlebig, robust und rustikal. Egal ob das Stabparkett deine Kinder, Hunde oder Katzen tragen soll: Es wird deinen Ansprüchen gerecht. Durch die Vollholzbeschichtung kannst du es sogar abschleifen und neu versiegeln.

Dielen

Du willst mit beiden Beinen fest auf dem Boden stehen? Dielen machen es möglich. Sie sind aus massivem Vollholz wie beispielsweise Eiche gearbeitet und sind dadurch äußerst robust und rustikal. Ein Dielenboden hält ein Leben lang. Wenn du dich für Dielen entscheidest, solltest du einen Fachmann für das Verlegen beauftragen. Sie müssen nämlich geklebt und können anschließend geschliffen werden.

Landhausdielen zählen übrigens zu den Klassikern. Sie werden auch höchsten Ansprüchen gerecht. Landhausdielen präsentieren dir ihr rustikales Erscheinungsbild und verbinden dich mit der Natur. Diesen Holzboden gibt es bei uns sowohl als Fertigparkett und als Volldielen.

Die Oberfläche macht´s

Bei der Auswahl deines neuen Lieblingsbodens spielen nicht nur Muster und Verlegesysteme eine Rolle. Egal ob du dich für Holzdielen, Stabparkett oder Fertigparkett entscheidest, alle Fußböden gibt es auch mit unterschiedlicher Oberflächenveredelung. Du kannst dabei zwischen verschiedenen Arten wählen:  Hand gehobelt, maschinell gehobelt und gebürstet. Das steckt dahinter:

  • Handgehobeltes Parkett ist, wie der Name schon vermuten lässt von Hand gehobelt. Diese Handarbeit macht den Holzboden zu einem echten Unikat. Ist die  Oberfläche von Hand gehobelt, so kommt sie ganz natürlich daher. Du hast das Gefühl, als wärst du mit deinem Boden schon immer per Du.
  • Maschinell gehobeltes Parkett zeichnet sich durch eine exzellente Oberflächenstruktur aus, bei der alle Dielen gleich aussehen: Glatt und ebenmäßig. Sind Landhausdielen, Stabparkett und Co. maschinell gehobelt, so macht er auch bei einer modernen Einrichtung eine gute Figur und lässt sich hervorragend in das Wohnambiente integrieren.
  • Gebürstetes Parkett wirkt sehr natürlich und ist genau das richtige, wenn dein Landhausdielen, dein Stabparkett und Co. eher rustikal und natürlich aussehen soll. Bei der Veredelung wird die Oberfläche mit unterschiedlichen Bürsten gebürstet. Dabei werden die Maserungen sowie Jahresringe und Verästelungen betont. Der Clou: Du holst dir hier nicht nur ein Stück Natur ins Haus sondern auch gleichzeitig einen Bodenbelag der so manches Staubkorn unter den Teppich kehrt. Allerdings ist das Parkett auch etwas intensiver in der Reinigung, da der Schmutz sich in den Rillen ablagern kann. Doch dafür stechen Kratzer, Staub und andere Verschmutzungen nicht so schnell ins Auge.

Gut zu wissen

Wir sind für dich da! Bei uns wird Qualität und Service groß geschrieben. Deshalb unterstützen wir dich mit:

  • unserem riesigen Angebot an hochwertigen Lacken. Im Haus der Farben können wir für dich aus über 1 Millionen Farbtönen deine individuelle Wunschfarbe mischen.
  • Einer großen Auswahl an hochwertigen Speziallacken: Neben unserem Weißlack und Buntlack in hochwertiger Qualität findest du bei uns auch Speziallacke und Beschichtungen wie Markierungsfarbe, Magnetfarbe und Schultafellack. Mit der Markierungsfarbe kannst du auch Lackarbeiten auf Asphalt und Beton durchführen. Mit Magnetfarbe zauberst du im Handumdrehen magnetische Oberflächen auf Holz und anderen Materialien. Und wenn du ein bisschen Nostalgie zu dir nach Hause holen möchtest, nutzt du Schultafellack um eine echte Schultafeloberfläche in herausragender Qualität an die Wand zu streichen.
  • unserer kompetenten Beratung: Nach Absprache stehen wir dir auch zur Objektberatung zur Verfügung.
  • mit dem Verleih unserer Farbkarten: Bei uns kannst du ganz in Ruhe in den über 30 Farbkarten stöbern. Gerne leihen wir dir unsere Farbkarten auch aus, damit du deine Lackfarbe zu Hause auswählen kannst.
  •  

FAQ

Antworten auf deine Fragen rund um Parkettböden

Wenn dein neues Parkett seinen Platz gefunden hat, muss es geölt oder lackiert werden. Geölte Bodenbeläge sind dabei besonders ökologisch und nachhaltig. Außerdem sind sie unempfindlicher gegenüber Kratzern und anderen Gebrauchsspuren. Das Ölen führst du mit einem speziellen Kit durch. Dabei putzt du deinen Parkettboden mit einer speziellen Seife, um Sägespäne, Staub und anderen Schmutz zu entfernen. Nach dem Trocknen trägst du das Öl mit einem Baumwolltuch großflächig auf. Nach der Einwirkzeit musst du nur noch das überschüssige Öl entfernen. 

Es gibt auch die Möglichkeit Parkettböden durch eine spezielle UV Behandlung zu versiegeln. Dieser aufwändige Arbeitsschritt wird direkt beim Hersteller durchgeführt. Durch diese Behandlung müssen Parkettböden nicht mehr erstgepflegt werden. Außerdem behalten sie ihre natürliche Optik ohne nachzudunkeln. 

Ja! All unsere Fußböden sind für moderne Fußbodenheizsysteme zugelassen. 

Auch wenn Holzböden und Wasser auf den erste Blick nicht zusammenpassen, kannst du auch deinem Badezimmer einen Holzboden spendieren. Eiche eignet sich durch seine rustikale Art im besonderen Maße dafür. Allerdings solltest du ein paar Spielregeln beachten, damit dein Parkett und du lange Freude aneinander habt:

  1. Nach dem Baden oder Duschen solltest du gründlich lüften, da dein Holzboden kein großer Freund von hoher Luftfeuchtigkeit ist.
  2. Männer und Kinder neigen bekanntlich dazu, das Badezimmer gerne in ein Schwimmbad zu verwandeln. Atme tief durch und entferne die Pfützen rechtzeitig- deinem Holzboden zu liebe. Der mag es nämlich nicht so gerne, wenn er unter Wasser steht.

Wenn du deinen Holzboden putzen möchtest, solltest du dafür ein spezielles Reinigungsmittel verwenden und sparsam mit dem Wasser umgehen. Alle geölten Parkettböden freuen sich übrigens über eine Ölkur, die du alle zwei Jahre durchführen solltest. Die sachgemäße Pflege deines Bodenbelags garantiert dir eine lange Lebensdauer und einen Werterhalt für die Zukunft.